MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

Bild vergrößern
Die wichtigsten Merkmale und Features:

 

• MPPT-Ladeverfahren
• Automatische Spannungserkennung 12 V/24 V
• Standby-Funktion mit Eigenverbrauch < 1 mA
• Step-Up-Funktion
• Mikroprozessorgesteuerte Ladung
• Mehrstufiges Ladeverfahren
• Geeignet für Blei-Akkus (Blei-Säure, Blei-Gel)
• Automatische Temperaturkompensation
• Externer Temperatursensor
• Robustes Metallgehäuse

 
 

149,58 EUR

UVP Preis, zzgl. MwSt.

Art.Nr.: 200028

MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A
MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

 


 

   

  

 

 

Effizient Laden auch unter ungünstigen Lichtbedingungen

Die MPPT-Solar-Laderegler-Serie umfasst moderne, hochwertige, mikroprozessorgesteuerte Geräte für das kontrollierte Laden von Blei-Batterien innnerhalb von Solar-Inselsystemen. 

Die MPPT-Solar-Laderegler von IVT eignen sich optimal:

• Für Solaranlagen deren Modulspannung deutlich höher ist als die Spannung der Batterie
• Für Solarmodule, die teilweise beschattet sind (z.B. durch Bäume oder die SAT-Anlage)
• Bei geringer bzw. diffuser Beleuchtung (z.B. im Winter oder bei Hochnebel)
• In nördlichen Breiten, wo die Temperatur des Solarmoduls trotz Sonnenbestrahlung niedrig 
  bleibt

Die MPPT-Funktion (Maximum Power Point Tracker) sorgt dafür, dass immer die maximale Solarleistung genutzt werden kann.
 

 

Die wichtigsten Merkmale und Features: 
 

 MPPT - Ladeverfahren: hocheffizient, schnell, batterieschonend                          


Maximum Power Point Tracker (MPPT)

Der effizienteste Arbeitspunkt der Solarmodule (MPPT) verändert sich durch verschiedene Einflüsse wie Temperatur, Bestrahlungsstärke und den Typ der Solarzellen. 

Hinter der MPPT-Regelung verbirgt sich eine Technik, die kontinuierlich die maximale Leistungsausbeute der Solar-Module ermittelt und nutzt. Der Spannungsüberschuss aus den Solar-Modulen wird dabei in einen höheren Ladestrom umgewandelt. Dieser höhere Ladestrom sorgt dafür, dass die Batterieladezeit verkürzt wird
.

  

 Automatische Erkennung der Systemspannung                           


Dieser MPPT-Solar-Laderegler ist für den Betrieb in 12 V- und 24 V-Solar-Systemen geeignet. Er erkennt selbständig, ob ein 12 V- bzw. 24 V-System angeschlossen ist.

 

 

 Optische Betriebsanzeige                           


Der MPPT-Regler ist mit mehreren LEDs ausgestattet und informiert den Benutzer umfassend über den aktuellen Betriebszustand des Systems. Die unterschiedlichen LEDs geben Auskunft über die Solareingangsseite (Solarspannung liegt an), den Batteriestatus (wird geladen/wird entladen/Batterie voll/Batteriespannung gering) und den Status des Lastausganges (ein/aus).

 

 

 Standby-Funktion                           


Bei unzureichender Solarladeleistung wird der Solar-Laderegler in den Standby-Modus versetzt. Der Eigenverbrauch reduziert sich um über 90 %. Die angeschlossene Batterie wird geschont und eine unnötige Entladung vermieden. Sobald ausreichend Solarspannung anliegt, kehrt der Solar-Laderegler automatisch aus dem Standby-Modus zurück.
 

 

 Anschluss- und Bedienelemente                               




 

1  Anschluss Solarmodul 
2  
Anschluss Lastausgang für 12 V/24 V-Verbraucher 
3  Anschluss Solar-Batterie 
4  Statusanzeige Solar-Batterie 

 
 
 


 
1  Drucktaster für Lastausgang
2  
RJ/12 Anschluss für Fernanzeige
3  
Externer Temperaturfühler
 

 

 

 Umfangreiche Schutzfunktionen                            


Über den Mikroprozessor werden alle wichtigen Schutzfunktionen wie Überlade- und Tiefentladeschutz vollautomatisch und überwachungsfrei gesteuert.

Schutz vor Überladung
Ist die Ladeschlussspannung erreicht, schaltet der Solar-Laderegler den Ladestrom ab. Ein Überladen und eine Schädigung der Solar-Batterie wird verhindert.

Schutz vor Tiefentladung mit automatischer Lastabschaltung bzw. Lastzuschaltung
Der Tiefentladeschutz mit automatischer Lastabschaltung bzw. Lastzuschaltung sorgt dafür, dass der Solar-Controller den Lastausgang abschaltet, sobald die Batteriespannung unter die Mindestspannung sinkt. Wenn die Batterie nachgeladen wurde und die Batteriespannung über die Rücksetzspannung steigt, schaltet der Solar-Laderegler den Lastausgang automatisch wieder zu.

Schutz vor Kurzschluss und Verpolung
Die Regler sind mit einer Flachsicherung gegen Kurzschluss abgesichert sowie gegen Verpolung geschützt. Bei verpolt angeschlossenem Akku leuchtet die dem Eingang zugehörige LED auf.

Schutz vor Überhitzung
Die MPPT-Solar-Laderegler sind gegen Überhitzung geschützt. Ein eingebauter Temperatursensor sorgt dafür, dass bei zu starker Erwärmung der Laderegler automatisch abgeschaltet wird. Sobald sich der Laderegler abgekühlt hat, schaltet er sich automatisch wieder ein.


Rückstromsperre
Alle IVT Solar-Laderegler sind serienmäßig mit einer Rückstromsperre ausgestattet. Bei zu geringer Solarleistung, z.B. in der Dämmerung oder nachts, verhindert die Rückstromsperre die Rückentladung der Batterie über das Solarmodul.

 

 

 Mehrstufige Ladetechnologie - Perfekt für Blei-Akkus                            


Das Ladeverfahren ist perfekt auf Blei-Akkus abgestimmt. 
Die Ladung erfolgt im mehrstufigen Verfahren.


1. Hauptladephase
Die Batterie wird bis zu einer Spannung von 14,1 V (28,2 V) mit maximalem Strom geladen.

2. Timerphase
Die Batterie wird für mehrere Minuten auf einer Spannung von 14,1 V (28,2 V) gehalten.
Die Dauer der Timerphase wird durch die Art, das Alter und die Qualität der Batterie bestimmt.

3. Ladeerhaltungsphase
In dieser Phase gibt der Solar-Laderegler Pulse in die Batterie und löst dadurch die gebildeten
Sulfatschichten (Desulfatierungsfunktion). Die Batteriespannung wird dabei auf 13,7 V (27,4 V) gehalten.

4. Standby-Phase
In dieser Phase fließt kein Ladestrom. Die Spannung der Batterie sinkt langsam ab.

 

 

 Automatische Temperaturkompensation                           


Beim Ladevorgang wird über den externen Temperatursensor die herrschende Temperatur ermittelt und dadurch die Ladeschlussspannung dynamisch an die Temperaturbedingungen angepasst. Bei hohen Temperaturen wird die Ladeschlussspannung herabgesetzt - eine Überladung und unnötige Gasung werden vermieden. Bei niedrigen Temperaturen wird die Ladeschlussspannung erhöht, die Batterien können optimal nachgeladen werden.

 

 

 Step-Up-Funktion                           


Die MPPT-Solar-Laderegler sind mit einer Step-Up-Funktion ausgestattet. Vorteil: Der Solar-Laderegler lädt auch dann, wenn die Solarspannung geringer ist als die Batteriespannung. Hier beträgt der maximale Ladestrom 1 A.

 

  

 Schaltbarer Lastausgang                           


Der Lastausgang ist manuell per Drucktaster schaltbar. Er ermöglicht es sämtliche Verbraucher, die am Solar-Laderegler angeschlossen sind, mit einem Tastendruck ein- bzw. auszuschalten.

 

 

 Überwachung und Auswertung per Fernanzeige                           


Für die Solar-Controller der MPPT-Serie ist als optionales Zubehör eine Fernanzeige erhältlich.

Mittels der Fernanzeige für MPPT-Solar-Laderegler können Sie sich während der Laufzeit die aktuellen Betriebsdaten anzeigen lassen. 
Ferner besteht die Möglichkeit, die Betriebsparameter mit Datum und Uhrzeit als *.txt–Datei auf einer SD-Karte1 zu speichern und ggf. später am PC auszuwerten.


Datenaufzeichnung (im 10 Sekunden Takt):
• Datum (DATE)
• Uhrzeit (TIME)
• Batteriespannung (U1)
• Batteriestrom (I1)
• Solarspannung (Us)
• Solarstrom (ls)

 

 3 Jahre Hersteller-Garantie                               


  IVT-Produkte werden qualitativ hochwertig und nach strengen Qualitätsrichtlinien gefertigt. Wir sind von der Langlebigkeit unserer Produkte deshalb so überzeugt, dass wir die gesetzlich vorgeschriebene Hersteller-Garantie kostenlos um ein zusätzliches Jahr verlängern.

  

 

 Persönliche Beratung                              


  Haben Sie noch Fragen? Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne in allen Fragen zu den Themen Wechselrichter, Spannungswandler, Solartechnik, Ladetechnik sowie Mobiles Licht. Sprechen Sie uns an.

Telefon:  +49 (0) 9622 71991-0
E-Mail:   
support@ivt-hirschau.de

 

 

 Lieferumfang


• MPPT-Solar-Controller 30 A
• Externer Temperaturfühler
• Bedienungsanleitung in DE, GB, FR, NL

 

 
 

 
   

Technische Daten

    

MPPT Solar-Controller 30 A

 
Akkusystemspannung   12 V / 24 V  
Unterstützte Akku-Typen
  Blei-Säure, Blei-Gel  
Anschlussmöglichkeit für 2. Akku   nein  
Art der Laderegelung
  MPPT  
Max. Modulleistung   360 W / 720 W  
Max. Modulspannung   60 V  
Max. Modul-/Ladestrom   30 A  
Max. Laststrom   30 A  
Eigenstromverbrauch, aktiv   15 mA (130 mA Lastausgang aktiv)  
Eigenstromverbrauch, standby   < 1 mA  
Sicherung   30 A  
Verpolungsschutz Akkueingang   ja (Anzeige über LED)  
Verpolungsschutz Solareingang   ja  
Übertemperaturabschaltung   ja  
Temperaturfühler   ja (extern)  
Step-Up Funktion   ja  
Implusladung zur Desulfatierung   ja  
Betriebstemperaturbereich   -25 °C bis +60 °C  
Gemeinsames Masse Potential (Minuspol)   ja  
Schaltbarer Lastausgang   ja  
Fernanzeige   ja  
Anzeige   LED  
Gehäuse   Metall  
Abmessungen (L x B x H)   190 x 112 x 59 mm  
Gewicht   890 g  

Ladeparameter
     
Ladeschlussspannung
  14,1 V / 28,2 V
 
Erhaltungsladung
  13,7 V / 27,4 V  
Ladeverteilung 1. Akku/2. Akku   -  
Temperaturkompensation   24 mV/K / 48 mV/K  

Tiefentladeschutz Lastausgang
     
Abschaltspannung   10,5 V / 21 V
 
Rücksetzspannung   12,5 V / 25 V  
       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Downloads:

 

 

 

 

 

Prospekt
Solartechnik

 

Bedienungsanleitung
MPPT-Solar-Controller 30A


Download PDF Version »  Download PDF Version »  
Jetzt online blättern »    

 

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Fernanzeige für MPPT-Solarladeregler

Fernanzeige für MPPT-Solarladeregler


• Fernanzeige für MPPT-Solarladeregler
• Verbindungskabel
• Bedienungsanleitung DE, GB, FR, NL

 
 

Art.Nr.: 200029

46,05 EUR (UVP Preis, zzgl. MwSt.)

Zur Kenntnis genommen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr erfahren